Archiv der Kategorie: Deutsch

[Istanbul Diaries II] Ultras gegen E-Tickets

In der Türkei protestieren Fußballfans gegen die Kommerzialisierung ihres Sports und die Überwachung in den Stadien.

fbklein7Die Sonne scheint, die Istiklal-Straße ist voll mit Bullen, am Ende knallt´s. Ein normaler Wochenausklang in Istanbul. Heute waren es Supporter aller möglicher Fußballmanschaften, die sich in Galatasaray versammelt haben, um ihren Unmut über den neuerlichen Angriff von Kapital und Staat auf ihren Sport auf die Straße zu tragen. Einige hundert sind gekommen, die Symbole nahezu aller rivalisierenden Teams der ersten Liga sind auf der Demo zu sehen. Galatasaray, Besiktas, Fenerbahce, Trabzonspor – während der Gezi-Proteste letztes Jahr haben sie gelernt, die Konflikte zwischen ihren Clubs zurückzustellen, wenn es gegen den gemeinsamen Feind geht: Die Regierung Tayyip Erdogans, den Bullenapparat oder im jüngsten Fall die Türkische Fussballföderation und die Investmentbank Aktif.

[Istanbul Diaries II] Ultras gegen E-Tickets weiterlesen

Flattr this!

[Istanbul Diaries I] Staatsfeind Buch

Der Gezi-Park ist Gefahrenzone. Wenn du dort ein Buch oder Kleidung verschenken willst, hast du eine Armada von Zivilpolizei am Arsch.

IMG_0334Seit vergangenem Juni ist der Istanbuler Gezi-Park bekanntlich mehr als ein paar Bäume und Grünflächen zum Chillen. Er ist Symbol eines neuen Aufbruchs gegen so ziemlich alles, was in diesem Land falsch läuft, geworden. War er in jenen Tagen im Juni 2013, als die Bullen keine Chance hatten, die meterhohen Barrikaden, die die Kommune vom Taksim vor dem Zugriff des Staates schützten, zu überwinden, zu einem Symbol des Aufbruchs und des Ausprobierens neuer Formen gesellschaftlichen Zusammenlebens geworden, ist er heute vor allem eins: Gefahrengebiet.

[Istanbul Diaries I] Staatsfeind Buch weiterlesen

Flattr this!

Keiner starb öfter. Best of Jesus-Filme – Teil 1

jesus_erstDies ist der Beginn einer Serie. Dem Thema angemessen denkt diese Serie aber in großen Zeiträumen, und deshalb wird ab nun in jeder Karwoche ein weiterer Teil veröffentlicht. Wer Jahrtausende lang auf den Erlöser warten kann, kann auch ein Jahr auf einen Artikel warten. Geplant war das zunächst nicht. Allerdings hat sich bei der Vorbereitung für den Beitrag herausgestellt, dass der Mensch nur eine bestimmte Menge an Jesus-Filmen ertragen kann ohne ein unerträgliches Bedürfnis nach Selbstgeißelung nebst Schuld- und Sündhaftigkeitsgefühlen zu entwickeln. Der Autor musste seinen Jesus-Film-Konsum also aus gesundheitlichen Gründen drastisch einschränken.

Keiner starb öfter. Best of Jesus-Filme – Teil 1 weiterlesen

Flattr this!

„Die soziale Frage spielt eine große Rolle“

Interview mit Andrej Hunko (gerade Donezk) über die Situation im Osten der Ukraine

ukraine1Sie sind derzeit in Donezk, wie wir ihrer Facebook-Seite entnommen haben. Wie stellt sich die Situation dort dar? Wie viele Menschen protestieren vor Ort und was sind ihre Forderungen?

Ich war gestern vor dem besetzten Gebäude der Gebietsverwaltung, das mit zwei Reihen von Barrikaden abgeriegelt ist. Dort hielten sich vielleicht 300, 400 Menschen auf. Hinter der ersten Barrikade habe ich mit einigen gesprochen. Die Sorge ist sehr groß, was die gegenwärtige Regierung in Kiew angeht. Zum einen erkennen sie die Regierung in Kiew nicht an. Sie sagen, sie ist illegitim, eine Regierung unter Einbindung von Nationalisten und Faschisten.
„Die soziale Frage spielt eine große Rolle“ weiterlesen

Flattr this!

[Grüße aus dem Binnenland IV] Rechte Machtkämpfe, brennende Notlager und christlich-soziale Menschenfeinde

8154m So kann man sich irren. Bis gestern waren viele in Österreich, darunter auch der Autor dieser Zeilen, der Meinung, die rassistischen und NS-verharmlosenden Ausfälle des Spitzenkandidaten der rechtsextremen Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ), Andreas Mölzer, dienen nichts anderem als der WählerInnenmobilisierung und der Sicherung medialer Präsenz im laufenden EU-Wahlkampf. Mit dem nun erfolgten parteiintern erzwungenen Rückzug des Parteiideologen und Aushängeschilds des deutschnationalen Burschenschafter-Lagers innerhalb der FPÖ von der EU-Wahlliste wurde aber deutlich, dass es innerhalb der Partei offenbar heftige Machtkämpfe gibt.

[Grüße aus dem Binnenland IV] Rechte Machtkämpfe, brennende Notlager und christlich-soziale Menschenfeinde weiterlesen

Flattr this!

Die Bürde Europas

Afrika_Bodenschaetze_Neokolonialismus_Kolonialismus_Ausbeutung_Imperialismus_Resourcen_AFRICOM_Umweltzerstoerung_Geostrategie_geostrategisch In Brüssel hat diese Woche der EU-Afrika-Gipfel stattgefunden. Das Treffen dient den europäischen Eliten dazu, sich als Menschenfreunde zu präsentieren, deren gesamtes Wirken keinem anderen Ziel diene als das Leben aller BewohnerInnen dieser Erde zu verbessern. Zu diesem Zweck selektiert man schon mal in gute und schlechte AfrikanerInnen und bestimmt, wer zu dem Gipfel anreisen darf und wer unerwünscht ist.

Dies hat Südafrikas Präsidenten Jacob Zuma dazu veranlasst, dem Gipfel fernzubleiben. Die Zeiten, in denen AfrikanerInnen gesagt wird, wer wohin kommen darf und wer nicht, sollten langsam vorbei sein, so Zuma.
Die Bürde Europas weiterlesen

Flattr this!

Rien ne va plus

Der Film „Snowpiercer“ ist die geniale Bestandsaufnahme einer Welt, in der nichts mehr geht. Und vielleicht ein Plädoyer dafür, eine sinnlose Welt aus Schmerz und Gewalt lieber anzuzünden, als in ihr weiterzuleben.

respressionfishAls 2013 Neil Blomkamps „Elysium“ in die Kinos kam, waren viele gespannt, ob das Ding an den wirklich guten Vorgänger „District 9“ anknüpfen würde können. Eine geteilte Welt, in der die Ausgebeuteten und Deklassierten in einer Dystopie aus Dreck und Gewalt leben, während es sich die Bosse im „Elysium“ an nichts fehlen lassen, klang ja erstmal nach einer ganz interessanten Ausgangssituation. Doch insgesamt blieb der Film enttäuschend, denn anstatt eines kollektiven Aufstands präsentierte Blomkamp nur den aufgepumpten Einzelkämpfer Max DeCosta (Matt Damon), der eigentlich nur die Barriere ins Domizil der Reichen überwinden will, um seine eigene nach einem Arbeitsunfall verstrahlte Haut zu retten – weil oben in Elysium gibt´s Geräte, die das können.

Rien ne va plus weiterlesen

Flattr this!

Ceylanpinar: AKP und Al Qaida gegen Kurden

alqaiddaakpEine der Städte, in denen bei der Kommunalwahl in der Türkei vergangenen Sonntag die kurdische BDP siegte, ist Ceylanpinar. Die regierende AKP will mit allen Mitteln dieses Ergebnis revidieren, denn sie braucht die Stadt für ihre aggressive Syrien-Politik. Der Notstand wurde ausgerufen, es gibt bewaffnete Auseinandersetzungen zwischen Regierung und kurdischer Bewegung.

Ceylanpinar hat knapp über 43 000 Einwohner, keinerlei Industrie und sonderlich reich ist die Stadt auch nicht. Gleichwohl ist sie für die türkische Regierungspartei AKP des Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan von großer strategischer Bedeutung. Denn sie liegt direkt an der Grenze zu Syrien. Ceylanpinar: AKP und Al Qaida gegen Kurden weiterlesen

Flattr this!